Zahnarztpraxis Pirna
*
Menu
Home / Startseite Home / Startseite
Praxis Praxis
Unser Team Unser Team
Unsere Mitarbeiter Unsere Mitarbeiter
Leistungen Leistungen
Anfahrt Anfahrt
Galerie Galerie
Galeriebilder Galeriebilder
Sponsoring Sponsoring
Kontakt / Termine Kontakt / Termine
Aktuelles Aktuelles
Dentallabor Dentallabor
Mitarbeiter Mitarbeiter
Impressum Impressum
Sitemap Sitemap
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Endodontie

ist die Teilwissenschaft der Zahnheilkunde, welche sich mit der Diagnose und Therapie von Zahnnerverkrankungen und deren Folgen beschäftigt.

Umgangssprachlich wird sie als Wurzelbehandlung bezeichnet und ist oftmals die letzte Chance einen Zahn zu erhalten. Es werden dabei die Gewebereste des infizierten Nervs sowie die aktiven Keime aus dem Wurzelkanalsystem entfernt.

Moderne Hilfsmittel sind die Lupenbrille, ein Gerät zur elektrischen Längenmessung (Apex –Lokalisator) der Zahnwurzel und hochflexible Instrumente aus Nickel-Titan zur Wurzelaufbereitung.

Implantate

Implantate sind ein bewährter und komfortabler Ersatz für den fehlenden Zahn, genauer gesagt: für die fehlende Zahnwurzel.

Die neue Wurzel besteht heute fast ausschließlich aus Titan.

Die Verwendung von Implantaten hat in den letzten Jahren stark zugenommen.

Parodontitis-Therapie

Parodontitis (Zahnbettschwund) meint eine Entzündung des Zahnhalteapparates und betrifft vorwiegend die mittlere und ältere Generation. Der die Zahnwurzel umgebende Knochen ist für den Halt des Zahnes verantwortlich.

Eine unbehandelte Parodontitis (Knochenschwund) führt zur Zahnlockerung und letztendlich zum Zahnverlust. Eine frühzeitige Diagnose z. B. mittels des PSI-Indexes und Behandlung in Form einer systematischen Parodontalbehandlung mit anschließend wiederkehrenden professionellen Hygienisierungen sind deshalb extrem wichtig für Ihre Zahngesundheit.

 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail